Tarthun

St. Johannis Tarthun

Tarthun ist die kleinste Gemeinde des Pfarrbereichs. 1680 entstand St.Johannis auf einem mittelalterlichen Vorgänger. Der Westturm ist wahrscheinlich im Kern romanisch und wird von einer barocken Haube abgeschlossen. Ein Pfarrhaus gibt es nicht mehr, aber einen Pfarrgarten mit Gemeindehaus und einem Taubenturm, unter dem manche Feste gefeiert werden. Traditionell ist das Johannisfest am 24.Juni geworden, an dem ganz bewußt und festlich die zweite Weghälfte zum Weihnachtsabend beschritten wird.

 

Johannisfest

"Zu Johannes wird nicht mehr getanzt unter´m Mond, die Lampions sind längst verstaut...", singt der Liedermacher Gerhard Schöne traurig. In der Kirchengemeinde Tarthun ist das anders. Auf der Höhe des Jahres halten wir inne. Johannes schaufelt den Weg frei, für eine berührende Begegnung mit GOTT. "Christus, muss wachsen, ich, Johannes, aber muss abnehmen", spricht Johannes der Täufer.  Er muss wachsen, ich aber muss abnehmen. Ich darf abnehmen und damit empfänglich und empfindsamer werden für das Licht. Aus Freude und Dankbarkeit darüber feiern wir jedes Jahr wieder unser Johannisfest.


 

Gemeindesuche

 

Egeln | zur Karte

 

Aktuelles

weitere Nachrichten

 

Losung & Lehrtext

20.02.2018
Er hat ein Gedächtnis gestiftet seiner Wunder, der gnädige und barmherzige HERR. Der Kelch des Segens, den wir segnen, ist der nicht die Gemeinschaft des Blutes Christi? Das Brot, das wir brechen, ist das nicht die Gemeinschaft des Leibes Christi?
Psalm 111,4 1.Korinther 10,16

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine www.ebu.de. Weitere Informationen finden sie hier. Herrnhuter Losungen