Beyendorf

Beyendorf - Kirche St. Petri und Paulus

Der im Kern spätromanische Bruchsteinbau besteht aus einem querrechteckigen Westturm mit steilem Satteldach und einem Schiff mit dreiseitigem Ostschluß. Die nördliche Vorhalle wurde 1618 angebaut. Zu dieser Zeit erhielt das Schiff die Segmentbogenfenster. Im Inneren stammen die Nord und Westempore mit den Wappenmalereien in den Brüstungsfeldern, der Altaraufsatz mit Abendmahls, Kreuzigungs und Auferstehungsgemälde sowie die reichgeschnitzte Evangelistenkanzel aus dieser Zeit. Der Kanzelkorb wird von einer Figur getragen, die wohl Sarah als Wasserträgerin darstellt in Bezugnahme auf die Salzgewinnung aus den Solquellen der Sülze in Beyendorf. Die Orgel mit dem Prospekt im Rundbogenstil ist von Carl Böttcher aus Magdeburg nach 1850 geschaffen worden. 
Die Kirche wurde im Jahr 2007 vollständig saniert.

 

Fotogalerie

Beyendorf St petrus_und_paulus

 

Gemeindesuche

 

Sülzetal | zur Karte

 

Aktuelles

weitere Nachrichten

 

Losung & Lehrtext

20.02.2018
Er hat ein Gedächtnis gestiftet seiner Wunder, der gnädige und barmherzige HERR. Der Kelch des Segens, den wir segnen, ist der nicht die Gemeinschaft des Blutes Christi? Das Brot, das wir brechen, ist das nicht die Gemeinschaft des Leibes Christi?
Psalm 111,4 1.Korinther 10,16

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine www.ebu.de. Weitere Informationen finden sie hier. Herrnhuter Losungen