Arbeiten um zu leben - leben um zu arbeiten

(04.07.2017) — Holger Holtz

Unser Kirchenkreis prästentierte sich in der vergangenen Woche in der "Weltausstellung Reformation" in Wittenberg. Unter dem Thema "Arbeiten um zu leben - leben um zu arbeiten" gab es eine Ausstellung und Tagungen zum Thema.

In zwei Räumen des ältesten Pfarrhauses der Welt - dem Bugenhagenhaus in Wittenberg - präsentierte der Kirchenkreis Egeln Aspekte zu Arbeit und Soziales.

Beispielhaft für den ländlich geprägten Kirchenkreis ist die Entwicklung des Zuckerdorfes Klein Wanzleben, in dem traditionell Zuckerrüben verarbeitet wurden und werden. Die Ausstellung - Leihgabe aus Klein Wanzleben - führte vor Augen, wie Kirche und Arbeit zusammen gehören.

Drei Filme zeigten Aspekte aus Arbeit und Soziales im Kirchenkreis. Das Britta Fidelak (Tagescafè Oase in Aschersleben), Landwirt Klaus Kater und Bauunternehmer Klaus Strobel aus Barby werden in diesen Filmen dargestellt und erzählen von ihrem Glauben und ihrer Arbeit.

Verschiedene Veranstaltungen fanden in den Tagen statt. Höhepunkt war hier die Tagung in Kooperation mit dem Verein "Initiative e.V.", dem der Kirchenkreis seit neuestem beigetreten ist.

Unter dem Thema "Nachhaltig wirtschaften!?!" kamen 50 Gäste aus Handel, Landwirtschaft und Kirche zusammen. Die Redner waren Carl Albrecht Bartmer (Präsident der Deutschen Landwirtschaftsgesellschaft), Björn Kiepe, (Digital Farming, Bayer AG) sowie Dr. Jürgen Hogeforster, (Hamburg; ehem. Hauptgeschäftsführer Handwerkskammer Hamburg; 2004 Gründung Hanse-Parlament und dessen Vorsitzender; 2010 Gründung Baltic Sea Academy).

4.07.2017, H. Holtz


 

Fotogalerie

DSC_8191 DSC_8189 DSC_8196 DSC_8198 DSC_8202 DSC_8204 DSC_8206 DSC_8207 DSC_8211 DSC_8212 DSC_8216 DSC_8222 DSC_8224 DSC_8226 DSC_8229 DSC_8231 DSC_8232 DSC_8233 DSC_8234

 


 

Gemeindesuche

 

Aktuelles

weitere Nachrichten

 

Losung & Lehrtext

26.09.2017
Du unser Gott, du großer Gott, mächtig und schrecklich, der du Bund und Treue hältst, achte nicht gering all das Elend, das uns getroffen hat. Bartimäus schrie: Du Sohn Davids, erbarme dich meiner! Und Jesus blieb stehen und sprach: Ruft ihn her! Und sie riefen den Blinden und sprachen zu ihm: Sei getrost, steh auf! Er ruft dich!
Nehemia 9,32 Markus 10,48-49

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine www.ebu.de. Weitere Informationen finden sie hier. Herrnhuter Losungen