Clicky

Kinder-Kirchen-Nacht in Wilsleben | Kirchenkreis Egeln

Wir aktualisieren momentan unser Webseiten Design um die Erfahrung auf unserer Website zu verbessern.

Kinder-Kirchen-Nacht in Wilsleben

Kinder-Kirchen-Nacht in Wilsleben


# Kinder
Veröffentlicht am Donnerstag, 24. September 2020, 17:13 Uhr

Gottes Haus hat viele Steine“ war das Motto der ersten Kinder-Kirchen-Nacht im Pfarrbereich Aschersleben.

Eingeladen hat die Gemeindepädagogin Ulrike Peter zum 19. September in die frisch sanierte Kirche von Wilsleben (Ortsteil von Aschersleben).

Seit den Umbauarbeiten verfügt das Gotteshaus nicht nur über eine beheizbare Winterkirche, sondern auch über eine Küche und ein kleines Bad. Ideal für eine Übernachtung ist der ehemalige Orgelraum. Dort diente der neue Holzfußboden den Kindern als Fläche für ihre Luftmatratzen, Isoliermatten, Schlafsäcke, Kuscheltiere, Sorgenfresser und von der Mama selbst genähte Kopfkissen.

Die 17 Kinder zwischen 7-11 Jahren erwartete ein abwechslungsreiches Programm: gemeinsames Singen, Spiel im Kirchgarten, Speckstein-Bearbeitung und eine nächtliche Andacht mit fluoreszierenden Armbändern. Zum Tischgebet wurde von den Kindern mit Inbrunst getrommelt - wen wundert's - Abenteuer machen hungrig! Zum Abendessen gab es selbst gekochte Kartoffelsuppe mit Würstchen.  

Übernachten in der Kirche? „Ein tolles Abenteuer“, da waren sich die Kinder einig! “ ... und gegruselt hat sich auch niemand.“.  

Am nächsten Morgen fand gemeinsam mit den Eltern ein Abschlussgottesdienst und ein Picknick auf der Kirchwiese statt. Ob es eine Wiederholung gibt? „Na sicher!“ so die verantwortliche Gemeindepädagogin Peter, „vielleicht auch aufgeteilt in altersspezifische Gruppen, dann können wir die Angebote noch besser abstimmen“.

Vielen Dank an den Ortsbürgermeister von Wilsleben, Steffen Amme, der für die Kirchengemeinde-Arbeit eine Spende von 50€ überreichte. 

Foto 1 Spiel im Kirchgarten bei bestem Wetter

Foto 2 Specksteine, die zu Kettenanhänger bearbeitet wurden

Foto 3 Die Gemeindepädagogin Ulrike Peter und Roop Kamal verteilen die selbst gekochte Kartoffelsuppe.

Foto 4 Wie gemacht für eine Übernachtung: der neue Holzfußboden des ehemaligen Orgelraums.